MENU
D2C in 12 Wochen
Artikel (6)
Case: In 12 Wochen
zum D2C Prototyp
Anfang 2023 kam der Fahrradmarkt zum Stillstand. Händler waren überfüllt mit Beständen, und die Kunden zeigten sich ungewöhnlich zurückhaltend – eine schwierige Situation, insbesondere für neue Marktteilnehmer. Unser Kunde stand vor der Herausforderung, diesen Marktstillstand zu durchbrechen, neue Vertriebswege zu testen und sich somit als neuer Hersteller am Markt zu etablieren.
Umsetzung: Die
Entscheidung für D2C
In 12 Wochen entwickelten wir einen D2C Prototyp von der ersten Skizze bis zum ersten Kunden. Ziel war es, so schnell wie möglich auf dem Markt Sichtbarkeit zu bekommen, um Kundenbedürfnisse und spezifische Insights für einen strategischen Wandel zu sammeln. Ein entschlossener Schritt, der eine umfassende Neuausrichtung in den Bereichen Strategie, Technologie, Platform, Datenmanagement, Branding, Produktstrategie, Marketing und Kommunikation erforderte.
Der Blick aus der Vogelperspektive verdeutlicht eindrucksvoll, wie schlank ein City-Lastenrad trotz seiner hohen Transportkapazität gestaltet sein kann.
Unsere Maßnahmen:
• Etablierung eines agilen Prozesses um E-Commerce Plattform, Kommunikation und Strategie schnell anzupassen

• Insights-First Strategie: Jeder Touchpoint wurde auf Insights optimiert

• AI-gestützte Marktanalyse- differenzierte Kommunikationsstrategie des Produkts

• Retouch der Marke durch Rückgriff auf historische Markenelemente- Assetproduktion, Produktvideos und 3-D Renderings mit Partnern

• Digitales Design der E-Commerce Plattform und allen Kampagnen

• AI gestützte Asset Produktion als Test

• Analytics Setup

• 24 Stunden-Live-Chat um qualitatives Feedback zu maximieren

• Ecommerce Launch

• Paid Kampagnen gestützt durch mehrere Creator
Ergebnisse:
In 12 Wochen erreichten wir einen erheblichen Teil der Zielgruppe. Der Prototyp generierte Sales, Kundendaten, Subscriber, Händleranfragen, Co-Branding Anfragen und zusätzliche Insights zu mehr als 60 verschiedenen Themen – von Produkt-Pricing, Zahlungs- und Service- Modalitäten über Produktfeatures. Dies war nur durch die strategische Ausrichtung des Prototyps auf Insights und Instant Anpassung möglich.
Analyse: Wertvolle Einsichten und schnelle Anpassung
Aus der Perspektive von LATENT veranschaulicht der Case die Effektivität einer agilen und prototypischen Herangehensweise in einem herausfordernden Marktumfeld.  Die Erfahrungen aus diesem Projekt zeigen, dass ein Prototyp nicht nur für die Produktentwicklung, sondern auch für die Markteinführungsstrategie von entscheidender Bedeutung ist. Es ermöglicht schnelles Lernen, kundenzentriertes Vorgehen und eine agile Reaktion auf Marktdynamiken. Diese Herangehensweise hat dem Kunden dabei geholfen, innerhalb einer Saison relevante Lerneffekte zu erzielen, die sonst mehrere Jahre benötigt hätten. 
L
A
T
E
N
T